Körpernahe Dienstleistungen mit Auflagen geöffnet 

Es gilt die 3-G-Regel. Die körpernahen Dienstleistungen dürfen von vollständig geimpften oder genesenen Personen sowie getesteten Personen mit jeweiligem Nachweis genutzt werden.